GF013: Von Juden, Piusbrüdern, modernen Aufbrüchen und Flügelkämpfen – Das zweite Vatikanische Konzil

Veröffentlicht am

Das zweite Vatikanische Konzil. Für die, die dabei waren, war es DAS Konzil, denn mit ihm wurde alles anders: Plötzlich sprachen die Priester in der Messe nicht mehr Latein, sondern Landessprache. Die Kirche wurde vom “Haus voll Glorie” zum “wandernden Volk Gottes”.
Andere Meinungen, Konfessionen und Religionen (speziell das Judentum) wurden als Glaubensgemeinschaften – und vor allem als Dialogpartner – anerkannt. Atheismus war keine schwere Sünde mehr.
Kurzum: Das Konzil förderte die Vielfalt und den Diskurs, aber auch den Dissens. Aus der einen Stimme des Lehramts wurden die vielen Stimmen eines glaubenden Volkes.

Zu Gast ist einer, der das alles live miterlebt hat: Franz-Josef Nocke, Professor emeritus für Systematische Theologie. Ein Zeitzeugeninterview zu einem der größten Ereignisse der jüngeren Kirchengeschichte und seiner Folgen.

Viel Spaß beim Hören!

GF012: Heilige – Ignatius von Loyola

Veröffentlicht am

Nach einer erneut viel zu langen Sommerpause melden wir uns zurück mit einer Folge zu Ignatius von Loyola – Begründer der Exerzitien (siehe Folge “Exerzitien”) und des Jesuitenordens.

Um diese Person zu verstehen, und vor allem seine Spiritualität, haben wir uns Silvia Betinska ans Mikro geholt; eine der Mitarbeiterinnen des Exerzitienreferats des Bistums Essen und ehemals Maria Ward – Schwester (Oder auch: Congregatio Jesu).

Mit ihr reden wir über ignatianische Spiritualität und ihre Verbindung zur modernen Psychotherapie, ob Heiligsprechungen wirklich sinnvoll sind, warum Heilige auch Ecken und Kanten haben und Sünder sein dürfen und warum Jesuiten bis heute keine Scheu haben Skandale wie die Missbrauchsfälle am Canisius-Kolleg öffentlich zu machen.

GFST05 – Gretchenfrage Crossover-Stammtisch: Wie hältst du’s mit dem Papst?

Veröffentlicht am

Eine ganz besondere Folge mit ganz besonderen Gästen:
Am anderen Ende der Leitung sitzen Matthias Jean-Marie Schaeppi, Blogger und Redakteur auf TheCathwalk und Wilhelm Arendt, Macher des Podcasts Gott bewahre!.

Anlass für diesen Crossover-Stammtisch war ein Dokument, dass in der katholischen Medienwelt große Wellen geschlagen hat: das von Matthias initiierte #sineDubiis. Ein Manifest der Papsttreue gegen all jene, die derzeit mit allen Mitteln Position gegen Franziskus beziehen.

Konservative und liberale können aber im Gespräch anscheinend nicht anders, als sich irgendwann fundamentale Fragen zu stellen und so klären wir nebenbei was für uns eine Familie ist und was nicht und ob ein Krieg religiös begründet werden kann.

Einfache Themen kann ja jeder…

Viel Spaß beim Hören!

GF011: Exerzitien – Geh mit Gott

Veröffentlicht am

Wohin führt mich Gott? Wie kann ich als Mensch wachsen? Führt das, was ich tue und denke zu mehr Freiheit oder zu mehr Zwang?
Diese Fragen umreißen grob das, worum es bei dem Thema dieser Folge geht: Den Exerzitien.
Eingeladen haben wir uns Dr. Klaus Kleffner und Johannes Lieder – Mitarbeiter im Exerzitienreferat des Bistums Essen.
Gemeinsam mit ihnen gehen wir der Frage nach, was geistliche Begleitung und Exerzitien eigentlich sind, warum sie für Menschen wichtig sein können und ob man sich wirklich nur mit Gott auf den Weg machen kann, wenn man auch an ihn glaubt.

Ein intensives und spannendes Gespräch über christliche Spiritualität und ihre Zugänge.

GFST04 – Gretchenfrage Stammtisch: fundamentalistische Evangelikale und ein selbstbestimmtes Leben

Veröffentlicht am

In dieser Folge sprechen wir mit Cornelis Kater, Podcaster für die Formate “Schöne Ecken”, die “Bahnhelden” und den “Anycast”.

Ihn haben wir auf dem Podcamp 2016 getroffen und schon da gemerkt, dass wir dringend eine Folge aufnehmen müssen. Mit ihm reden wir über seine Kindheit und Jugend in einer evangelikalen Gemeinde, die von Angst vor Sünde und Hölle geprägt war und darüber warum er trotzdem findet, dass jede und jeder, sowie die Welt im Allgemeinen trotzdem Religion braucht.

Viel Spaß beim Hören!

GF010: Heilige – Franz von Assisi

Veröffentlicht am

Nach einer, auch für uns zu langen, Pause kehren Florian und Mark ans Mikrofon zurück. Florian frisch aus seinen Abschlussprüfungen zum Pastoralreferenten und Mark frisch aus seinen Exerzitien in Assisi, Italien.

Und über letztere geht es heute, denn Assisi ist die Geburts- und Wirkungsstätte des heiligen Franziskus, nach dem sich unser derzeitiger Papst benannt hat.
Wer war dieser Mann, der zu Lebzeiten schon für total verrückt und heilig gehalten wurde, was hat ihn besonders gemacht und was soll das mit diesen Heiligen eigentlich?

GretchenfrageSpecial – ein Crossover mit Mythos: Die Lust der Frau

Veröffentlicht am

Die spannendsten Dinge passieren spontan: Wir waren auf dem Podcamp 2016 in Essen. Dort trafen wir auf die hochsympathische Silke Handke und ihr Podcastprojekt “Mythos: Die Lust der Frau”. Mit ihr entspann sich die Idee, eine gemeinsame Folge zum Thema “Religion und Sexualität” aufzunehmen; nicht ganz ernst untertitelt mit “fromm ficken”.
Das Ergebnis ist unser erstes Crossover mit einem anderen Podcast, der, ungeplant, auch noch vor Publikum stattgefunden hat.

GretchenfrageSpecial: Neujahrsgedanken – Mitmacheinladung

Veröffentlicht am

MP3 [7 MB]MPEG-4 AAC Audio [10 MB]Ogg Vorbis Audio [7 MB]Opus Audio [7 MB]Podlove Simple Chapters [267 B]DownloadShow URL   Veröffentlicht: 19.12.2015   Mit dieser Folge laden wir euch herzlich zu einem kleinen Projekt ein: Mit all den Dingen im Rücken, die 2015 waren und auch in 2016 weiter beschäftigen werden, möchten wir euch die […]